Was ist eine Snapchat-Story?

Eine Snapchat-Story ist ein Foto oder Video, das Sie in Ihrem Stories-Feed posten. Stories leben 24 Stunden lang und können in diesem Zeitraum so oft angezeigt werden, wie sie möchten. Sobald das 24-Stunden-Zeitlimit abgelaufen ist, löscht Snapchat die Story automatisch.

So zeigen Sie Snapchat-Geschichten an

Öffnen Sie die Snapchat-App und wischen Sie vom Kamera-Tab nach links, um Snapchat-Geschichten anzuzeigen. Tippen Sie alternativ auf das Stories-Symbol (die beiden Silhouetten) in der Symbolleiste. Tippen Sie auf den Namen einer Person, um die Geschichten eines Freundes in der Reihenfolge anzuzeigen, in der sie gepostet wurden.

Wenn Sie mit jemandem geshootet haben, können Sie seine Geschichten auch sehen, indem Sie sich das Profilsymbol auf Ihrem Tab “Unterhaltungen” ansehen. Ihr Profil-/Bitmoji-Symbol wird zu einem Clip ihrer Geschichte, auf den Sie tippen können, um ihn sofort anzusehen.

So posten Sie eine Snapchat-Story

Sie können einige Methoden verwenden, um eine Geschichte auf Snapchat zu veröffentlichen. Am einfachsten ist es, oben auf der Registerkarte Stores auf + Meine Story zu tippen. Sie können Ihre aktuellen Geschichten in Ihrem Profil anzeigen. Wenn Sie eine Story posten, wird sie Ihren Freunden in ihrem Story-Bereich angezeigt. Sie können auch sehen, wer sich Ihre Story angesehen hat.

So posten Sie eine Snapchat-Story mit der Kamera

Sie können auch eine Story über den Kamera-Tab posten. Machen Sie ein Foto oder nehmen Sie ein Video auf, als ob Sie es als Nachricht senden würden. Tippen Sie auf dem Vorschaubildschirm auf das Quadrat mit einem Pluszeichen am unteren Bildschirmrand und tippen Sie dann auf Hinzufügen.

Warum Snapchat-Geschichten verwenden?

Snapchat-Geschichten ermöglichen es Benutzern, ihren gesamten Tag auf narrative Weise zu teilen. Ihre Geschichten geben Freunden einen kurzen Einblick, welche interessanten Dinge Sie in den letzten 24 Stunden unternommen haben.

Geschichten sind beliebt, weil sie nicht dauerhaft sind. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass der Inhalt für immer in Ihrem Profil bleibt. Es besteht auch kein Druck, Tonnen von Likes oder Kommentaren zu sammeln, da diese Funktionen nicht vorhanden sind.

Auch Menschen mit großer Fangemeinde können Geschichten nutzen. Snapchat war schon immer als private Messaging-App bekannt, aber Geschichten bieten eine öffentlichere Möglichkeit zum Teilen. Viele Prominente, Marken und andere hochkarätige Benutzer teilen ihre Snapchat-Benutzernamen oder -Snapcodes, damit alle von ihnen geposteten Geschichten von Tausenden von Benutzern angezeigt werden können, die sich entscheiden, sie hinzuzufügen.